Weltrekord-Papierflieger

Dieses Papierflieger-Modell von John Collins flog im Jahr 2012 unglaubliche 69 Meter weit. Es war jedoch nicht der Erfinder, der diesen Papierflieger so weit warf. Joe Ayoob, ehemaliger Football-Quarterback, stellte den Rekord in einer windgeschützten Halle in den USA auf. Man könnte annehmen, dass für so einen besonderen Papierflieger viel Geschick und Zeit benötigt wird. Aber nein! Mit dieser Anleitung kannst du den Flieger in wenigen Minuten falten.

Anleitung

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

Wirf den Weltrekord-Papierflieger am besten im Freien oder einer Sporthalle. Richtig geworfen fliegt er extrem weit. Du benötigst ein normales DIN A4 Blatt Papier. Falte sehr ordentlich.

  1. Schritt eins

    Falte ein Blatt Papier an der Breitseite in der Mitte durch.

  2. Schritt zwei

    Drehe das Blatt um, so dass die Rückseite oben liegt.

  3. Schritt drei

    Falte erst die eine obere Ecke so nach innen, dass sie an der rechten (bzw. linken) Seite anliegt. Öffne diese dann wieder und wiederhole den Schritt für die andere Ecke.

  4. Schritt vier

    Falte nun die linke Ecke nach innen. Orientiere dich an der gerade gefalteten diagonalen Faltkante.

  5. Schritt fünf

    Wiederhole Schritt vier mit der rechten Ecke.

  6. Schritt sechs

    Falte die Spitze so nach unten, dass sie mit den Faltkanten an der rechten und linken Seite abschließt.

  7. Schritt sieben

    Falte beide Ecken nach innen, so dass sie mit der Mittellinie abschließen.

  8. Schritt acht

    Falte die Spitze nach oben. Damit sorgst du dafür, dass die gerade gefalteten Ecken schön fest sitzen und der Papierflieger eine stabile Form erhält.

  9. Schritt neun

    Falte den Papierflieger in der Mitte und lege ihn quer vor dich hin. Nun falten wir die Flügel.

  10. Schritt zehn

    Die Tragflächen werden nicht gerade gefaltet. Sie erhalten eine schräge Form, um dem Flieger viel Auftrieb zu geben. Die perfekte Flügelstellung erhältst du, wenn am rechten Rand nur noch eine winzige Spitze des Papierflieger-Hinterteils sichtbar ist. In Schritt elf siehst du es deutlicher.

  11. Schritt elf

    Siehst du die winzige Spitze des Hinterteils? Wenn du die Tragflächen in dem Winkel faltest, dass sie ein Dreieck mit der oberen Ecke spannen, erhalten sie die richtige Form.

  12. Schritt zwölf

    Drehe den Flieger um und falte die andere Tragfläche wie in Schritt elf.

  13. Schritt dreizehn

    Den Weltrekord hat der Flieger unter anderem durch seine besondere Flugbahn gebrochen, die er mit Hilfe seiner Stabilisatoren erhält. Die leicht nach oben gebogene Form der hinteren Spitzen drückt im Flug das Heck nach unten. Mit genug Start-Geschwindigkeit sackt der Flieger etwas ab, um dann mit viel Schwung weit in die Höhe zu steigen. Diesen Schwung erhält er durch diese Heck-Stabilisatoren.

  14. Fertig

    So sieht der fertige Papierflieger aus. Unten erkläre ich dir, wie du den Papierflieger wirfst.

Wurftechnik

In diesem Video zeigt dir John Collins, der Erfinder des Models, wie du den Weltrekord-Papierflieger faltest und wirfst. Um das Beste aus ihm herauszuholen, benötigst du eine spezielle Technik. Der Flieger wird mit extrem viel Kraft geworfen, damit er genug Power für seine besondere Flugkurve erhält.

Nach dem Wurf sackt der Flieger etwas ab, erhält jedoch im Anschluss Auftrieb durch die besondere Form der hinteren Stabilisatoren. Dadurch fliegt er mit viel Schwung spitz nach oben und gleitet im Anschluss mehrere Meter durch die Luft.

Weitere Ideen: