Origami-Fisch

Origami Fisch

Dieser Fisch ist ein toller Einstieg in die Origami-Welt. Mit der Anleitung kannst Du ihn in wenigen Minuten nachfalten und damit spielen, eine Wand dekorieren oder ihn zum Verschönern an einem Geschenk befestigen.

Anleitung

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

Die Anleitung ist etwas länger, jedoch sind die einzelnen Falttechniken eine gute Grundlage für weitere Motive. Der Fisch gehört zu den einfachen Origami-Objekten.

  1. Schritt eins

    Nimm ein quadratisches Blatt Papier in der Farbe deiner Wahl.

  2. Schritt zwei

    Drehe das Blatt um und falte es von beiden Seiten diagonal, so dass in der Mitte ein X entsteht.

  3. Schritt drei

    Falte das Blatt einmal mittig durch und klappe es wieder auf. Nun musst du die rechte und linke Seite noch einmal zur Mitte hin falten. Orientiere dich an der eben entstandenen Mittellinie. Das Ergebnis sollte aussehen wie im Beispiel.

  4. Schritt vier

    Drehe das Blatt um 90 Grad und wiederhole Schritt drei.

  5. Schritt fünf

    Die gerade gefalteten Seiten kannst du nun nach innen klappen.

  6. Schritt sechs

    Die folgende Falttechnik ist etwas schwieriger und deshalb in mehrere Schritte unterteilt. Falte den unteren Teil deines Blattes so nach oben und links, dass an der Seite ein kleines Dreieck entsteht und die Kante mit der Faltlinie abschließt. Im nächsten Schritt zeige ich dir, wie es richtig aussehen sollte.

  7. Schritt sieben

    Die untere Lasche ist nun nach oben geklappt.

  8. Schritt acht

    Wiederhole Schritt sechs und sieben an der oberen Seite.

  9. Schritt neun

    Die etwas spitzere linke Seite wird später der Kopf deines Origami-Fisches.

  10. Schritt zehn

    Nun musst du die letzten 4 Schritte für die rechte Seite wiederholen. Dafür musst du den Fisch wieder etwas aufklappen und die beiden Laschen, die noch im Inneren liegen, nach außen klappen.

  11. Schritt elf

    Drehe das Papier um 90 Grad.

  12. Schritt zwölf

    Klappe die obere und untere Ecke der rechten Seite um, so dass es wie im folgenden Bild aussieht.

  13. Schritt dreizehn

    Nun erhält unser Fisch seine Flossen. Falte die untere der beiden gerade gefalteten Flossen nach oben und orientiere sich an den bereits vorhanden Faltlinien.

  14. Schritt vierzehn

    Nimm nun die Spitze der Flosse und falte diese nach unten. Erkennst du schon die Form?

  15. Schritt fünfzehn

    Nun wiederhole die Schritte dreizehn und vierzehn für die obere Seite der Schwanzflosse.

  16. Schritt sechzehn

    So sieht die fertige Schwanzflosse aus.

  17. Schritt siebzehn

    Für das zweite Paar Flossen falten wir die noch übrig gebliebene lange Seite oben und unten nach innen. Ich habe die Flossen einmal vorgefaltet, damit du die Falte besser erkennst.

  18. Schritt achtzehn

    Den Winkel deiner Flossen kannst du beliebig variieren. Das kommt ganz darauf an, welche Form dein Origami-Fisch am Ende besitzen soll.

  19. Fertig

    Nun drehe dein Blatt um – der Fisch ist fertig!

SchöpferIn / UrheberIn: Traditionelles Modell

Weitere Ideen: