Frosch aus Geld

Frosch aus einem Geldschein

Dieser süße Frosch lässt sich in wenigen Minuten aus einem Geldschein falten und eignet sich super als Geldgeschenk für einen Tierliebhaber, den du glücklich machen willst. Falls du dich mit Origami auskennst, wird dir diese Anleitung sicher leicht fallen.

Anleitung

Benötigte Zeit: 5 Minuten.

Diese Anleitung ist etwas länger, aber dennoch einfach zu falten. Ich benutze für diesen Frosch einen 50-Euro-Geldschein. Du kannst jedoch frei entscheiden, welche Art von Schein du verwenden willst. Ein 100-Euro-Schein eignet sich aufgrund der giftig-grünen Farbe besonders gut für einen Geld-Frosch.

  1. Schritt eins

    Wir beginnen damit eine quadratische Grundform herzustellen. Falte die linke untere Ecke nach innen. Achte darauf, dass der Schein so wie im Beispiel liegt. Dadurch bekommt dein Frosch. wenn er fertig ist, eine toll glänzende Oberseite.

  2. Schritt zwei

    Falte den Schein entlang der Kante aus Schritt eins.

  3. Schritt drei

    Klappe den Geldschein wieder auf.

  4. Schritt vier

    Falte die rechte Seite nach innen. Nimm dafür die Faltkante aus Schritt zwei. Der Geldschein ist nun quadratisch.

  5. Schritt fünf

    Falte den Schein zu einem Dreieck und klappe ihn wieder auf.

  6. Schritt sechs

    Falte nun ein Dreieck zur anderen Seite hin. Klappe den 50-Euro-Geldschein auch in diesem Schritt wieder auf.

  7. Schritt sieben

    Nun sollte dein Schein in der Mitte ein X besitzen.

  8. Schritt neun

    Drehe den Geldschein um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn. Orientiere dich am Beispiel-Bild. Die offene Seite sollte unten liegen.

  9. Schritt zehn

    Klappe den Schein, wie im Beispiel-Bild, zusammen. Dafür kannst du mit dem Daumen und Zeigefinger rechte und linke Außenseite nach innen drücken. Der Schein sollte sich nun zu einem Dreieck zusammenklappen.

  10. Schritt elf

    So sieht der Schein nach Schritt zehn aus. Aus diesem kleinen Dreieck formen wir nun den Geld-Frosch.

  11. Schritt elf

    Drehe die glitzernde Seite des Scheins nach oben.

  12. Schritt zwölf

    Falte die rechte, oben liegende, Lasche nach oben.

  13. Schritt dreizehn

    Falte die linke Lasche nach oben.

  14. Schritt vierzehn

    Nun müssen wir die Laschen aus Schritt zwölf und dreizehn nach innen verstecken. Hierfür klappen wir sie nach innen. Dadurch erhält der Frosch seine typische Kopfform. Wir beginnen mit der linken Seite. Klappe sie wieder auf.

  15. Schritt fünfzehn

    Falte sie nach unten und stecke Sie unter die Raute, die den Kopf deines Froschs bilden wird. Die Bilder aus Schritt fünfzehn und sechzehn erklären diesen Faltschritt etwas genauer.

  16. Schritt sechzehn

    Siehst du, wie die gerade noch überstehende Lasche nun unter der linken Seite des Kopfes verschwunden ist?

  17. Schritt siebzehn

    Wiederhole die Schritte mit der rechten Seite. Das heißt: klappe die Lasche der rechten Seite auf und falte diese unter den rautenförmigen Kopf.

  18. Schritt achtzehn

    Drehe die Rückseite des Geldscheins nach oben.

  19. Schritt neunzehn

    Falte die rechte Seite nach Unten. Das werden die Beine des Froschs.

  20. Schritt zwanzig

    Wiederhole Schritt achtzehn mit der linken Seite.

  21. Schritt einundzwanzig

    Falte die beine nochmal nach außen. Die kleinen Beine des Geld-Froschs sind fertig.

  22. Fertig

    Nun kannst du den Geldschein umdrehen. Damit der kleine Frosch noch echter wirkt, kannst du ihm zwei Wackelaugen auf den Kopf kleben.

Weitere Ideen: